Das Schwert des Islam. Revolution in Namen Allahs by Peter Scholl-Latour

By Peter Scholl-Latour

Show description

Read or Download Das Schwert des Islam. Revolution in Namen Allahs PDF

Best religion books

Trinity and Man (Supplements to Vigiliae Christianae)

Trinity and guy contributes to the particular dialogue at the interpretation of Gregory of Nyssas suggestion and especially at the advert Ablabium: it constitutes the 1st monograph dedicated completely to this tract, analyzed the following from the theological perspective.

Text, Context and Performance: Gagauz Folk Religion in Discourse and Practice

Previous scholarship at the Gagauz humans has concerned with their ethnic origins and the strain among their Christian religion and Turkish linguistic identification. This examine, in keeping with vast fieldwork within the Republic of Moldova, methods the matter of this valuable dichotomy in Gagauz identification in the course of the lens of day-by-day spiritual practices.

Bibliography of Qurʾanic Studies in European Languages

In spite of everything, besides the fact that, a bibliography is basically a learn software, person who permits us entry to what different students have investigated. the significance of that can't be overstated. Scholarship needs to happen as a talk, a back-and-forth among the person educational and the scholarly group.

Extra info for Das Schwert des Islam. Revolution in Namen Allahs

Example text

Als unbekannter und damals noch unbedeutender Anführer einiger Beduinenhorden hatte er Botschafter an die Großmächte seiner Zeit entsandt. Der Überlieferung zufolge trafen Emissäre des Propheten beim Kaiser von Byzanz, beim Großkönig des Sassaniden-Thrones in Persien, beim Koptischen Patriarchen von Alexandrien ein, um sie aufzufordern, sich der neuen Offenbarung und dem Willen Allahs zu unterwerfen. Diese Botschaft ist damals abgelehnt worden, aber die drei Herrschaftssysteme, die da angesprochen waren, sollten später dem großen islamischen Sturm unterliegen.

Da gibt es keine geistigen Brücken zur aufgeklärten Permissivität, zur lässigen Toleranz, der sich das Abendland verschrieben hat und deren es sich rühmt. Immer wieder wird die Frage gestellt, warum die Muslime sich in fremde Kulturen so schwer integrieren lassen. Seitdem das Christentum aufgehört hat, gottesstaatliche Postulate zu formulieren, wie das im Mittelalter der großen Päpste der Fall war, seit die römische Kirche nicht mehr den Anspruch erhebt, allein seligmachend zu sein, haben in Europa die Reformation und die Aufklärung neue Normen der Toleranz gegenüber anderen Glaubensformen gesetzt.

Aber der Wunsch, an diese heiligste Stätte zu gelangen, sollte die Frommen beseelen. Die Verbesserung der Verkehrswege, vor allem die enorme Intensivierung der Luftfahrt, hat die Chance, diese Wallfahrt durchzuführen, auch kleinen Leuten nunmehr in entlegensten Ländern zugänglich gemacht. Jedes Jahr brechen etwa zwei Millionen Menschen zur heiligen Kaaba auf und knüpfen dort an uralte Riten an, die weit in die präislamische Zeit zurückreichen. -41- Die Königsfamilie Al Saud hat sich zum »Wächter der heiligen Stätten« ernannt.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 26 votes