Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik by Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen

By Manfred V. Singer, Alexander Schneider, Stephan Teyssen

Alkohol gefährdet Ihre Gesundheit!

Deutschland belegt weltweit einen Spitzenplatz

Über 10 Liter reiner Alkohol werden professional Kopf und Jahr getrunken

1,7 Millionen Menschen sind alkoholabhängig

10,4 Millionen Menschen haben einen riskanten Alkoholkonsum

Interdisziplinär für alle betroffenen Organsysteme

Grundlagen, Klinik, Diagnostik, Therapie

Berücksichtigung der sozialen, genetischen und rechtsmedizinischen Aspekte

Sozialer Gebrauch, Missbrauch und Alkoholabhängigkeit

Direkte Schädigungen und Folgekrankheiten

NEU in der 2. Auflage

Verbesserte Gliederung zum schnellen, praxisorientierten Nachschlagen

Neue Kapitel: Experimentelle Modelle des Alkoholismus, Alkoholabusus: Risikofaktoren für die Anästhesie und Intensivmedizin, Neurobiologie der Alkoholabhängigkeit, Alkohol und Psychologie Ausführlicher Serviceteil mit Internetadressen aus dem Suchtbereich

DAS Expertenwerk zu Alkohol und seinen gesundheitlichen Folgen für Internisten, Neurologen, Psychiater, Arbeitsmediziner, Ärzte in Suchtzentren und Rehabilitationskliniken und Psychologen

Show description

Read or Download Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie PDF

Similar gastroenterology books

Uprooting and Development: Dilemmas of Coping with Modernization

Uprooting has to do with one of many basic homes of human life-the have to change-and with the non-public and societal mecha­ nisms for facing that desire. As with the extra normal difficulties of swap, uprooting could be a time of human catastrophe and desolation, or a time of version and progress into new capacities.

McGlamry's Forefoot Surgery

McGlamry’s Forefoot surgical procedure is the one accomplished reference that focuses completely on forefoot surgical procedure. It includes the 28 chapters at the forefoot from the definitive podiatry reference, McGlamry’s finished Textbook of Foot and Ankle surgical procedure. top specialists offer sensible, how-to innovations for coping with the complete diversity of forefoot difficulties.

Colon, Rectum and Anus: Anatomic, Physiologic and Diagnostic Bases for Disease Management

This can be the 1st quantity within the new Springer significant Reference paintings sequence entitled Coloproctology. The ebook covers key subject matters within the anatomy and body structure of the colon, rectum and anus and the prognosis of colorectal/anal illnesses and issues. It therefore varieties a valid foundation for additional volumes within the sequence that may specialise in the remedy of extra particular scientific stipulations.

Extra resources for Alkohol und Alkoholfolgekrankheiten: Grundlagen - Diagnostik - Therapie

Sample text

Auch Kirchner äußerte sich in seinen Tagebüchern und in Briefen an seine Freunde immer wieder über seine persönliche Situation, die für ihn oft entsetzlich und ausweglos erschienen sein muss ( s. Griesebach 1995, S. 147 ff). Man kann jedoch feststellen, dass sich trotz aller gesundheitlicher Probleme, die durch Kirchners Alkoholund Drogenabhängigkeit, keine Veränderung in seiner Malerei vollzogen hat. Sie hat ihn nur in seiner Fähigkeit zur Arbeit eingeschränkt, was ihn offenbar oft an die Grenze zum Selbstmord geführt hat.

Spengler, der Kirchner auf die Staffelalp, oberhalb von Davos, bringen ließ, um ihn dort in der Abgeschiedenheit einer Alp einer Entziehung zu unterziehen. Dies war, wie wir aus Berichten vor allem von Helene Spengler wissen, ein äußerst schwieriges Unterfangen, weil es der Künstler immer wieder verstanden hat, sich vor allem mit Alkoholika zu versorgen, was immer wieder zu krisenhaften Situationen geführt hat. Auch Kirchner äußerte sich in seinen Tagebüchern und in Briefen an seine Freunde immer wieder über seine persönliche Situation, die für ihn oft entsetzlich und ausweglos erschienen sein muss ( s.

Das 1915 entstandene Gemälde »Der Trinker, Selbstbildnis« (⊡ Abb. 7 s. , S. 127). Er malt sich in seinem Berliner Atelier, am Tisch sitzend, auf dem dominierend ein Glas Absinth steht, als »lebenden Leichnam« (März 1995, S. 66). Im Juli 1917 siedelte Kirchner nach Davos über und begab sich in die Behandlung des Arztes Dr. Spengler, der Kirchner auf die Staffelalp, oberhalb von Davos, bringen ließ, um ihn dort in der Abgeschiedenheit einer Alp einer Entziehung zu unterziehen. Dies war, wie wir aus Berichten vor allem von Helene Spengler wissen, ein äußerst schwieriges Unterfangen, weil es der Künstler immer wieder verstanden hat, sich vor allem mit Alkoholika zu versorgen, was immer wieder zu krisenhaften Situationen geführt hat.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 21 votes